Das neue Kitajahr musste in diesem Jahr unter verschärften Bedingungen starten.

Die Maskenpflicht gilt nun mindestens im September auch für das pädagogische Personal. Die Stadt Würzburg befindet sich in der Corona – Warnstufe 2, bzw. eigentlich Warnstufe 3 – glücklicherweise wird diese aber noch nicht umgesetzt.

Für uns bedeutet das, dass es weiter geht und die Kita und unter besonderen Hygiene – und Schutzauflagen geöffnet bleiben kann.

Das freut uns natürlich sehr, denn der September ist in beiden Gruppen geprägt von Eingewöhnungen und Umgewöhnungen.

Dass unsere neuen Familien gut in der Kita Sonnenschein ankommen und sie sich behutsam an die neuen (familiären) Abläufe gewöhnen können, ist im Moment eines unserer obersten Ziele.

Auch unsere „großen“ Sternchen, die nun ins Wolkenschloss gezogen sind, benötigen Zeit, um sich an die große Gruppe und die veränderten Strukturen zu gewöhnen.

 

Das Wetter lässt uns behutsam Abschied vom Sommer nehmen und wir genießen den Spätsommer im Garten und auf Spaziergängen. Dabei halten wir natürlich Ausschau nach allem, was uns der kommende Herbst so schenkt.

 

                                                     

Dank unserer Bäume und Sträucher im Garten können wir seit Wochen auch ernten, was uns die Natur so schenkt. Aus unseren Kräutern kochen wir täglich einen guten Tee oder bereiten auch mal aromatisiertes Zitronenmelisse – Wasser zu. Mit selbst hergestelltem Traubensirup wurde das Getränkeangebot ebenso erweitert.

Aus unseren geernteten Beeren wurde bereits Beerenmarmelade hergestellt und die Birnen wurden zu einem Birnenpürree weiterverarbeitet.

Beides ließen sich die Kinder zusammen mit Naturjoghurt zum gesunden Frühstück schmecken.

 

Mit großen Schritten bewegen wir uns dem Erntedankfest entgegen, worauf wir uns bereits mit Liedern und Gesprächen vorbereiten.

Da in diesem Jahr leider kein Kita – Restaurant stattfinden kann, werden wir die zubereiteten Gerichte nun mit den Kindern alleine verzehren.

 

Auch das Kneippen kommt in dieser Zeit nicht zu kurz, denn nichts ist besonders in diesen Zeiten wichtiger als die Stärkung der Immunabwehr.

 

Ein kalter Fußsohlenguss bei Sonnenschein  im Garten oder auch vor dem Wickeln der Kleinen in der Duschwanne kommt bei den Sternchen im Moment besonders gut an.